· 

Ö Tour 68 Rundtour Obersteiermark

Bundesland: STEIERMARK                     Gebiet: Liezen                  1.180hm                  82km
Die ORIGINALTOUR ist eine wunderschöne Rundtour, geeignet für AKTIV+, E-BIKE und RENNRAD. Die Wörschachklamm mit Spechtensee und Ruine ist ein TOP TIP für FAMILIEN mit etwas größeren Kindern. Mehr dazu am Ende dieses Blogs.

 

SCHON GEWUSST? Das Stift Admont beherbergt die größte Klosterbibliothek der Welt.


Als ich zu Hause abfahre, scheint die Sonne, als ich Bella in Wörschach parke, empfängt mich dichter Nebel. In meinem nicht mehr "ganz jugendlichen Leichtsinn" habe ich mich für die "Kurze" entschieden. Als ich losfahre zeigt das Thermometer 5 Grad, die Gänsehaut auf meinen Oberschenkeln ist so dick wie ein Bärenfell. Wärmt auch. Zum Glück habe ich eine Primaloftjacke dabei, so wird die Kälte einigermaßen erträglich. Trotzdem fühle ich mich wie eine Zucchini im Kühlschrank als ich Richtung Admont radle. Der Ennstalradweg ist super ausgebaut, kann ich sehr empfehlen. Nach knapp 2 Stunden Fahrzeit erreiche ich Admont, langsam quält sich die Sonne durch die Nebeldecke.

 babebi-ontour.com, Hatschn & Haxln, durch ganz Österreich, Steiermark, Wörschach, Liezen, Admont, Ardning, Aigen im Ennstal, Trieben, Rottenmann, Lassing, Wörschachklamm, Radtour, Kaiserau, Rundtour, Gesäuse, Spechtersee, Ruine Wolkenstein

Der Anstieg ab Admont ist konstant, aber im Großen und Ganzen gut zu fahren. Auch der Verkehr hält sich einigermaßen in Grenzen. Schließlich erreiche ich den Parkplatz "Kaiserau" der gut gefüllt ist. Kein Wunder an einem so traumhaft schönen Herbsttag. Mein geplantes Ziel die Oberst Klinke Hütte ist leider schon geschlossen, wie ich an einer Tafel sehe. Dennoch radle ich in die "Kaiserau" einem mir bis dato unbekannte, wunderschönen Erholungsgebiet für´s ganze Jahr. Ein Gasthaus mit riesigem Spielplatz (leider auch schon geschlossen), Ausgangspunkt für zahlreiche Bergtouren im Sommer und Skitouren im Winter, Langlauf und 3 kleinen Skliften bieten alles, was das Herz begehrt. Ich lümmle mich ein wenig in die Sonne und genieße die Ruhe und den traumhaften Ausblick auf den Admonter Kaibling, bevor ich mich wieder in den Sattel schwinge.

 babebi-ontour.com, Hatschn & Haxln, durch ganz Österreich, Steiermark, Wörschach, Liezen, Admont, Ardning, Aigen im Ennstal, Trieben, Rottenmann, Lassing, Wörschachklamm, Radtour, Kaiserau, Rundtour, Gesäuse, Spechtersee, Ruine Wolkenstein

Damit ich noch einige Gemeinden mitnehme, ist eine Rundtour über Rottenmann zurück nach Wörschach geplant. Die Strecke zieht sich ganz schön, vor allem mit dem Anstieg nach Lassing habe ich nicht mehr gerechnet. Irgendwann erreiche ich dennoch mein Ziel, und weil ja die Tour zur Hütte ausgefallen ist, beschließe ich spontan, sofern noch möglich, die Wörschachklamm zu besichtigen. Tatsächlich noch geöffnet, dann mal los. Die Klamm ist eine wirkliche Überraschung und gefällt mir sehr gut. Die Stimmung an diesem Herbstnachmittag ist richtig mystisch. Klasklar und flaschengrün rauscht das Wasser unter mir, es sind nur mehr wenige Besucher in der Klamm. An manchen Stellen ist es so eng, das man beinahe den gegenüberliegenden Fels mit der Hand berühren kann. 

 babebi-ontour.com, Hatschn & Haxln, durch ganz Österreich, Steiermark, Wörschach, Liezen, Admont, Ardning, Aigen im Ennstal, Trieben, Rottenmann, Lassing, Wörschachklamm, Radtour, Kaiserau, Rundtour, Gesäuse, Spechtersee, Ruine Wolkenstein

Über den angeschriebenen Ruinen Rundweg kehre ich am Ende der Klamm wieder zum Ausgangspunkt zurück. Hier könnte man laut Wegweiser noch zum  Spechtensee weiterwandern. Mehr dazu später. Auf dem Rückweg scheint noch die Sonne durch die kahlen Äste. Das Laub raschelt unter meinen Füßen, ein wunderbares Farbenspiel. 

 babebi-ontour.com, Hatschn & Haxln, durch ganz Österreich, Steiermark, Wörschach, Liezen, Admont, Ardning, Aigen im Ennstal, Trieben, Rottenmann, Lassing, Wörschachklamm, Radtour, Kaiserau, Rundtour, Gesäuse, Spechtersee, Ruine Wolkenstein

Als Abschluß dieses wundervollen Tages darf ich noch die besondere Stimmung auf dem Hügel der Ruine "Wolkenstein" genießen. Die Sonne wirft ihre letzten Strahlen ins Ennstal und taucht die Natur in ein warmes Farbkleid. Mir fehlen die Worte bei diesem Anblick.

babebi-ontour.com, Hatschn & Haxln, durch ganz Österreich, Steiermark, Wörschach, Liezen, Admont, Ardning, Aigen im Ennstal, Trieben, Rottenmann, Lassing, Wörschachklamm, Radtour, Kaiserau, Rundtour, Gesäuse, Spechtersee, Ruine Wolkenstein

Verzaubert steige ich die uralten Steinstufen der Burgruine hinab und gelange über einen Forstweg und eine Brücke wieder zurück zum Eingang der Klamm. Jutta die freundliche Dame an der Kasse hat nicht nur einen Kaffee für mich, sondern auch für ein Gespräch Zeit. Und so erzählt sie mir ein bisschen von ihrer Geschichte, das sie den ganzen Sommer hier an der Kassa sitzt, obwohl sie schon in Pension ist, wie sehr sie es liebt, wenn Familien in der Klamm und am Spechtensee einen unvergesslichen Tag verbringen und das sie im nächsten Jahr ein neues Kassenhäuschen bekommt. Wie oft ich auf meinen Touren Menschen treffe, die ihr Leben lieben. So wie ich meines.


TOP TIPP für FAMILIEN: Durch die Wörschachklamm, weiter bis zum Spechtensee, einem Moorsee in dem man im Sommer herrlich baden kann. Dort könnt ihr den Tag verbringen, wieder zurück Richtung Klamm, dann aber dem Rundweg zur Ruine folgen. Auf dem Weg gibt es noch eine Eselfarm und ein Panoramagasthaus. Nach einem abenteuerlichen Abstecher auf die Ruine Wolkenstein könnt ihr euch nahe des Klammeingangs nochmals im kühlen Wasser erfrischen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0